Samstag, 28. Dezember 2013

Hamburger Muffins

Frisch gebratenes Fleisch, Käse, Salat und Ketchup – so muss ein Hamburger aussehen. Doch wer würde erwarten, dass der vermeintliche Hamburger gar nicht salzig schmeckt? 
Wer seine Gäste mit süßen Hamburger Muffins als Eyecatcher der besonderen Art überraschen will, findet hier das richtige Rezept.
_________________________



YouTube-Videoanleitung
_________________________

Zutaten für 6 Hamburger(20 Minis):

  • 20 Brownies
  • 50g Mehl
  • Ein Ei 
  • 75g Mascarpone
  • 100g Butter
  • 50g Zucker
  • 50g Puderzucker
  • Ein Päckchen Vanillezucker
  • Halber Teelöffel Backpulver
  • 50g gelber Fondant 
  • 50g Kokosraspeln
  • Rote und grüne Lebensmittelfarbe

Zunächst muss der Teig für die süßen Hamburger Muffins vorbereitet werden. Dafür werden die Eier getrennt und das Eiklar mit einem Esslöffel Wasser zu Eischaum geschlagen. Nun wird der
Zucker hinzugegeben und ein fester Eischnee geschlagen. Als nächstes kommen Mehl, Eigelb, 50g geschmolzene Butter, 50g Mascarpone, Vanillezucker und Backpulver hinzu und werden kurz untergerührt. Der Teig kann nun in Förmchen oder eine Backform für Muffins gefüllt werden. Anschließend werden die Hamburger Muffins für 15-20 Minuten bei 180°C Umluft im vorgeheizten Backofen gebacken. 


Buletten Braten Brownies vorbereiten

Als Fleischersatz verwenden wir leckere Schokobrownies, die mit einem kleinen Glas (z. B. einem Schnapsglas) ebenso in Größe der Muffins ausgestochen werden. Nach dem Abkühlen und Aufschneiden der Hamburger Muffins können die Brownies direkt auf den Burger gelegt und kurz angedrückt werden.


Salat und Täuschend echter Käse aus Fondant 

Während die süßen Hamburger Muffins noch backen, kann bereits der Käse vorbereitet werden. Dazu wird gelber Fondant mit etwas Mehl ausgerollt. Anschließend werden vorsichtig kleine Quadrate in Größe der Muffins ausgeschnitten und direkt auf die Brownies gelegt. Für eine bildliche Erklärung lohnt sich ein kurzer Blick in unser YouTube-Video.
Für den Salat können entweder eingefärbte Kokosraspeln oder grüner Fondant in Form eines Salatblattes verwendet werden. 

Ketchup anrühren

Nun fehlt den Hamburger Muffins nur noch der Ketchup. Dazu verwenden wir eine Butter-Mascarpone-Creme, die mit roter Lebensmittelfarbe kräftig eingefärbt wird. Die restlichen 50g Butter müssen dafür kurz cremig gerührt und mit dem Puderzucker zu einer Buttercreme geschlagen werden. Anschließend kommen noch 50g Mascarpone und rote Lebensmittelfarbe hinzu. Mit einer kleinen Spritztüte aus einem Zip-Beutel (Eine Ecke abschneiden) lässt sich der Ketchup besonders einfach auf den Cheeseburger Muffins verteilen. Zunächst kommt nur noch die obere Hälfte des Mini Muffins auf den Burger und voilà – die Muffins sind fertig.