Dienstag, 1. April 2014

Geburtstagskuchen selber backen

Warum den Geburtstagskuchen bestellen, wenn Sie ihn auch selber backen können? Damit sparen Sie nicht nur Bares, sondern verleihen Ihrem Geschenk das gewisse Etwas. Besonders Geburtstagskuchen für Kinder lassen sich so viel persönlicher gestalten als es ein Konditor je könnte. Damit der Geburtstagskuchen für den Kindergeburtstag kein Reinfall wird, finden Sie hier ein Geburtstagskuchen Rezept, das garantiert bei jeder Feier etwas hermacht. 

Geburtstagskuchen mit Fondantschleife
______________________________________

YouTube-Videoanleitung
______________________________________

Zutaten für 20x25cm Torte:

  • Kuchen nach Wahl
  • 2 Farben Fondant (1x500g, 1x250g)
  • 200ml Sahne
  • 600g weiße Schokolade
  • etwas Buttercreme
Angeschnittener Geburtstagskuchen


Für das Geburtstagskuchen Rezept braucht es zunächst einen beliebigen Kuchen. Schokokuchen sind besonders beliebte Geburtstagskuchen für Kinder. Ein einfaches Rezept für einen Schokoladenkuchen mit Youtube-Anleitung finden Sie hier. Gerne kann dieser in Schichten unterteilt und mit einer Creme gefüllt werden.
Allerdings sollte der Kuchen möglichst eine Nacht im Kühlschrank verbleiben damit er beim Verzieren stabil genug ist. Ebenso sollte eine Ganache bereits im Voraus für das Geburtstagskuchen Rezept vorbereitet werden.
Dazu wird die Sahne in einem Topf kurz aufgekocht. Anschließend muss der Topf von der Flamme genommmen und die weiße Schokolade hinzugegeben werden. Das Ganze wird nun stehen gelassen bis die Schokolade geschmolzen ist. Nach sorgfältigem Verrühren muss die Ganache für den Geburtstagskuchen anschließend in eine Rührschüssel gegossen werden und bei Zimmertemperatur aushärten. Vor dem Einstreichen des Kuchens wird die Ganache nochmals mit einem Handmixer aufgeschlagen. Mithilfe eines Teigschabers kann sie dann auf den Kuchen aufgetragen werden. Vor dem weiteren Verzieren des Geburtstagskuchens sollte die Ganache für 1-2 Stunden im Kühlschrank aushärten.
Essbare Fondantschleife
Währenddessen können bereits die Fondantschleife und die Geschenkrosette vorbereitet werden. Dazu werden die 250g Fondant ausgerollt und in dünne unterschiedlich lange Streifen geschnitten. An den Enden werden die Streifen dann mit etwas Zuckerwasser zusammengeklebt. Die größeren Schlaufen können an Besteckenden aufgehangen und zum Aushärten über die Tischkante gehangen werden. 
Für die große Fondantschleife auf dem Geburtstagskuchen werden vier 5cm breite und 10cm lange und ein 3cm breiter und 7cm langer Streifen aus dem ausgerollten Fondant geschnitten. Zwei der großen Streifen werden für die Fondanschleife auf einer Küchenrolle zu zwei Schlaufen geformt und müssen anschließend für einige Stunden aushärten. 
Geschenkrosette aus Fondant
Die anderen beiden Streifen werden für die Enden der Fondantschleife luftdicht verpackt und beiseite gelegt. Aus dem Ende kann ein Dreieck herausgeschnitten werden. Der kleinere Fondantstreifen wird zum Verbinden der Schlaufen auf dem Geburtstagskuchen beiseite gelegt. 
Geburtstagskuchen mit Fondantschleife
Ist die Ganache auf dem Kuchen ausgehärtet, kann die andere Farbe des Fondants ausgerollt und der Kuchen damit überzogen werden. Im nächsten Schritt des Geburtstagskuchen Rezepts werden die Schlaufen zu Geschenkrosetten zusammengesetzt. 
Dies funktioniert am einfachsten mit ein wenig Buttercreme zum Fixieren. Für eine genaue Anleitung zum Geburtstagskuchen backen und Zusammensetzen der Geschenkrosetten und Fondantschleife, lohnt sich ein Blick in unsere Youtube-Videoanleitung.